Tod

Nur im Tode, Meister, darf ich sehen,
Nur im Tod wird mir das All;
Will ich Deine Wege gehen,
Welt ein Widerhall.

Nur im Tode, Meister, ich geboren,
Nur im Tod, im Lied,
Nur im Tod von Dir erkoren,
Inniges Gebiet.

Und im Tode überwunden,
Was in Zeit und Raum,
Herr, so bänglich mich gebunden,
Nur im Tode Traum.