Die Bergstimm’

Ein Reiter durch das Bergtal zieht In traurig stillem Trab “Ach, zieh ich jetzt wohl in Liebchens Arm Oder zieh ich ins dunkle Grab?” Die Bergstimm’ Antwort gab: “Ins dunkle Grab!”

Belsazar

Die Mitternacht zog näher schon; In stummer Ruh lag Babylon. Nur oben in des Königs Schloss, Da flackert’s, da lärmt des Königs Tross.

Ich halte ihr die Augen zu

Ich halte ihr die Augen zu Und küß sie auf den Mund; Nun läßt sie mich nicht mehr in Ruh, Sie fragt mich um den Grund. Von Abend spät bis Morgens fruh, Sie fragt zu jeder Stund: Was hältst du mir die Augen zu, Wenn du mir küßt den Mund?