Der Ungenannten

Auf eines Berges Gipfel Da möcht ich mit dir stehn, Auf Täler, Waldeswipfel Mit dir herniedersehn; Da möcht ich rings dir zeigen Die Welt im Frühlingsschein, Und sprechen: wärs mein Eigen, So wär es mein und dein.

Tells Tod

Grün wird die Alpe werden, stürzt die Lawin‘ einmal; Zu Berge ziehn die Herden, fuhr erst der Schnee zu Tal. Euch stellt, ihr Alpensöhne, mit jedem neuen Jahr

Der Student

(aus den »Liebesklagen«) Als ich einst bei Salamanca Früh in einem Garten saß Und beim Schlag der Nachtigallen Emsig im Homerus las: Wie in glänzenden Gewanden Helena zur Zinne trat Und so herrlich sich erzeigte Dem trojanischen Senat, Daß vernehmlich der und jener Brummt’ in seinen grauen Bart: »Solch ein Weib ward nie gesehen, Traun, …

mehr

In ein Stammbuch

Die Zeit, in ihrem Fluge, streift nicht bloß Des Feldes Blumen und des Waldes Schmuck, Den Glanz der Jugend und die frische Kraft: Ihr schlimmster Raub trifft die Gedankenwelt.

Seliger Tod

Gestorben war ich Vor Liebeswonne: Begraben lag ich In ihren Armen; Erwecket ward ich Von ihren Küssen; Den Himmel sah ich In ihren Augen. (1807)